Über Gabriele Glück und Let’s bird

Seit einigen Jahren betreibe ich, Gabriele Glück, den YouTube-Kanal „Let’s bird“. In ihm stelle ich europäische Vogelarten und Vogelbeobachtungsgebiete mittels kurzer Videos vor. Dabei sind die Möglichkeiten, nachlesbare Informationen zur Verfügung zu stellen, recht limitiert. Um diese und andere Lücken zu füllen, gibt es die Internetseite www.letsbird.com. Viel Spaß beim Stöbern und Schmökern!

Wer sich noch mehr interessante Informationen und praktische Tipps rund um Wildvögel und Vogelbeobachtung wünscht, der kann an den beliebten Let’s bird-Kursen und -Führungen teilnehmen oder den Let’s bird-Newsletter abonnieren.


Gabriele Glück: AfrikaÜber mich: Gabriele Glück
Ich wurde im schönen Schwarzwald geboren und die Sache mit der Vogelbegeisterung nahm bei mir schon früh ihren Anfang – nämlich im Kindergarten. Dort hing eine bunt illustrierte Wandkarte zu einheimischen Vogelarten. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass es mir die Abbildung des Kernbeißers besonders angetan hatte.

Es folgten das erste Vogelbestimmungsbuch und unzählige Stunden am heimischen Fenster, in denen mein Blick stetig zwischen Futterhäuschen und Bestimmungsbuch hin und her ging. Leider konnte ich dieser bequemen Art der Vogelbeobachtung nur im Winter nachgehen – die Idee, Vögel rund ums Jahr zu füttern war in meiner Kindheit noch gänzlich unbekannt.

Gabriele Glück: FilmaufnahmenMit der Zeit fand ein Vogelnistkasten nach dem anderen Einzug in unseren Garten. So ließen sich Hausrotschwanz und Meisen bestens beim Brutgeschäft beobachten. Der direkt angrenzende Wald bot außerdem beste Voraussetzungen für ausgiebige Streifzüge durch die Natur. Dabei lernte ich, dass die Vogelbeobachtung in freier Wildbahn viel Geduld, Ruhe und ein gutes Gespür erfordert. Übrigens hatte der Schwarzspecht mittlerweile den Kernbeißer von Platz eins meiner Favoritenliste verdrängt.

Meine Eltern förderten mein großes Interesse an der Natur und speziell an den Gefiederten und meldeten mich beim – damals noch – Deutschen Bund für Vogelschutz (DBV) an. Vor Ort gab es eine sehr aktive DBV-Gruppe; sie bot regelmäßig Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung an. So besuchten wir die Schwäbische Alb, das Wollmatinger Ried, Waghäusel und viele andere interessante Vogel-Beobachtungsgebiete in Baden-Württemberg. Auch die Wälder und Fluren rund um meine Heimatstadt waren Ziel unzähliger vogelkundlicher Ausflüge.

Gabriele Glück: FilmenVon diesen Exkursionen brachte ich viele eindrückliche Erlebnisse und Vogelbeobachtungen mit nach Hause. Das wohlwollend fröhliche Miteinander und der rege Austausch unter Gleichgesinnten verhalfen mir zu einem stetigen (nicht nur) ornithologischen Wissenszuwachs sowie einem geschulten Auge und Gehör. Treuer Begleiter all dieser frühen Aktivitäten war das geerbte Feld- und Wiesenfernglas meines Urgroßvaters. Zur reinen Beobachtung gesellte sich bald die Fotografie, um das Gesehene festzuhalten – damals noch in Form einer analogen Kompaktkamera.

Mittlerweile benutze ich etwas aktuellere Technik. Zu meiner fernoptischen Ausrüstung zählen aktuell verschiedene Ferngläser und zwei Spektive. Auch meine Fotoausrüstung hat sich über die Jahre entwickelt: Von analogen zu digitalen Spiegelreflexkameras und Bridgekameras. Vor einigen Jahren entdeckte ich die Filmerei; die Möglichkeit, mit dem Fotoapparat bewegte Bilder und Ton einzufangen, eröffnete mir eine völlig neue Welt. Kurz darauf ging der YouTube-Kanal „Let’s bird“ online.


Gabriele Glück: Einbeinstativ

Ausbildung von Gabriele Glück
Biologiestudium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tiermedizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Ornithologische Mitgliedschaften von Gabriele Glück
Deutsche Ornithologen-Gesellschaft e.V. (DO-G)
Komitee gegen den Vogelmord e.V.
Landesbund für Vogelschutz Bayern (LBV)
Früher: DBV (Deutscher Bund für Vogelschutz), seit 1990 NABU (Naturschutzbund Deutschland)


Gabriele Glück: SpektivAvifaunistische Tätigkeiten von Gabriele Glück
2019

Wasservogel- und Mauserzählung Ismaninger Speichersee und Teichgebiete (LBV, OG Bayern, BN)
Botulismus-Einsatzgruppe Ismaninger Speichersee und Teichgebiete
Kurse zu Vogelstimmen (LBV München, Let’s bird)
Kurse zur Vogelbeobachtung und -bestimmung (LBV München, Let’s bird)
Kurse zu Wasservögeln (LBV München, Let’s bird)
Vogelkundliche Führungen (Let’s bird)
Nistkastenbetreuung, LBV München
Brutvogelkartierung Münchner Westfriedhof
2018
Wasservogel- und Mauserzählung Ismaninger Speichersee und Teichgebiete (LBV, OG Bayern, BN)
Botulismus-Einsatzgruppe Ismaninger Speichersee und Teichgebiete
Kurse zu Vogelstimmen (LBV München, Let’s bird)
Kurse zur Vogelbeobachtung und -bestimmung (LBV München, Let’s bird)
Kurse zu Wasservögeln (LBV München, Let’s bird)
Vogelkundliche Führungen (Let’s bird)
Nistkastenbetreuung, LBV München
Monitoring häufiger Brutvögel „Fröttmaninger Heide“
Biotoppflege
2017
Waldschnepfen-Kartierung (LBV München)
Mauserzählung Ismaninger Speichersee und Teichgebiete (LBV, OG Bayern, BN)
Botulismus-Einsatzgruppe Ismaninger Speichersee und Teichgebiete
Nistkastenbetreuung, LBV München
Kurse zu Vogelstimmen (LBV München, Let’s bird)
Kurse zur Vogelbeobachtung und -bestimmung (LBV München, Let’s bird)
Kurse zu Wasservögeln (LBV München, Let’s bird)
Vogelkundliche Führungen (Let’s bird)
2
016
Strukturtypen-Kartierung München (LBV München)
Kurse zur Vogelbeobachtung und -bestimmung (LBV München, Let’s bird)
Vogelkundliche Führungen (Let’s bird)
Nistkastenbetreuung, LBV München
Mauserzählung Ismaninger Speichersee und Teichgebiete (LBV, OG Bayern, BN)
Botulismus-Einsatzgruppe Ismaninger Speichersee und Teichgebiete
2015
Strukturtypen-Kartierung München (LBV München)
Zugplan-Kartierung Fröttmaninger Berg, München (Assistenz)
Nistkastenbetreuung, LBV München


Gabriele Glück: mit FernglasAktuelle Fortbildungen, Arbeitskreise, Tagungen
2019
Fachgruppentreffen Bioakustik der DO-G, Teerofenbrücke/Untere Oder
Arbeitskreis Ornithologie im LBV München
Grundlagenqualifikation & Aufbaureihe Erwachsenenbildung, bvv
1. Hilfe-Kurs
2018

DO-G Jahrestagung, Heidelberg
Arbeitskreis Ornithologie, LBV München
Grundlagenqualifikation Erwachsenenbildung, bvv
1. Hilfe-Kurs
2017
DO-G Jahrestagung, Halle
Fachgruppentreffen Bioakustik der DO-G, Carolinensiel
Arbeitskreis Ornithologie im LBV München
2016
Ornithologen-Treffen, Bayerisches Landesamt für Umwelt (Ref. Arten- & Lebensraumschutz, Vogelschutzwarte), Augsburg
Arbeitskreis Ornithologie im LBV München
2015
LBV/NAJU-Gruppenleiterseminar „Natürlich was bewegen“, München
Arbeitskreis Ornithologie im LBV München
2014
Beringer-Kurs, Max-Planck-Institut für Ornithologie, Radolfzell
Brutbiologie-Kurs, Max-Planck-Institut für Ornithologie, Radolfzell


Let’s bird in den Medien

TV-Beiträge:
Fernsehbeitrag „Urban birding“ (ab Minute 3:00, ca. 4 Minuten), 04.08.2018.
Youtube-Film zum Klimawandel in Davos/Graubünden (ab Minute 13:40) bzw. Filmsequenz 7 „Gut gewappnet?“ (ab Minute 1:38), 24.04.2017. Mehr zum Thema.
TV-Reportage über illegalen Vogelfang in Deutschland (ab Minute 1:50), 01.08.2015.

Printmedien:
Apotheken Umschau, Heft vom 01.05.2017, Seiten 88-91
(der Text ist urheberrechtlich geschützt und das PDF ausschließlich für diese Website zur Verfügung gestellt. Die Nutzung der Bilder ist aus rechtlichen Gründen von der Genehmigung ausgeschlossen):

ApothekenUmschau A-05-2017_S. 88-91

Gabriele Glück: FernoptikAktuelle Ausrüstung von Gabriele Glück
Bestimmungsbuch: „Der Kosmos Vogelführer: Alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens“ von Lars Svensson, Killian Mullarney, Dan Zetterström
Fernglas: Swarovski EL 10×42
Spektiv: Swarovski ATX30-70×95, Kowa TSN-663 mit 20-60x Okular
Stative zum Spektiv: Cullmann Magnesit 525, Berlebach Report 302, beide mit Manfrotto 128RC Micro Fluid Video-Neiger
Filmkamera: Canon Powershot SX60 HS (Bridgekamera mit 65-fach optischem Zoom, Kleinbildäquivalent 1365 mm Brennweite)
Externes Mikrofon: Sennheiser MKE 400
Stativ zur Kamera: Gitzo GT2532 mit Manfrotto MHXPRO-2W Fluid-Stativkopf

Kommentare sind geschlossen.